smc-elmshorn
  Forschungsschiffe
 


Mehrzweck - Spezialschiff " PROSPEKTA "

Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
96,66 cm 15,73 cm o.A.  1 75 2007 / 2008        180 Stunden  Plan

Die PROSPEKTA wurde 1970 auf der Elmshorner Werft D.W. Kremer & Sohn gebaut. Sie war das erste in Deutschland gebaute Spezialschiff, das ausschließlich für Aufgaben der industriellen Geophysik vorgesehen war. An Bord war ein  Computer für Navigations- Systeme, Doppler-Sonar, EM-Logs, kuppelbar mit Atomuhr und DECCA. Durchgeführt wurde Messungen der Reflektions-Seismik, der Gravimetrie und der Magnetik.

Das Modell:
Eigner & Erbauer:
Peter - Paul Huschenbeth, SMC Elmshorn e.V.
Funktionen: Motor, Ruder, Radar, Kabeltrommel, Beleuchtung, Impulswinden, Bugstrahlruder und Soundmodul




Kernenergieschiff
 "OTTO HAHN"

Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
 172 cm  23,4 cm 12 kg  1:100  260 Stunden Planbau

 
Anfang der 60er-Jahre wird das Nuklearschiff  ( NS ) "OTTO HAHN" gebaut und 1964 fertiggestellt. Benannt ist das Schiff nach dem Kernphysiker und Nobelpreisträger Otto Hahn.1968 findet die erste offizielle Fahrt statt. Während der zehnjährigen Betriebszeit legte der Frachter fast 650.000 Seemeilen zurück. Im Laufe der Fahrten und im Zuge neuerer Forschungen zeigt sich jedoch, dass der Betrieb von  Schiffen mit nuklear Antrieb wirtschaftlich nicht rentabel ist. 1979 wird der Betrieb der NS "OTTO HAHN" eingestellt.

Das Modell:
Antrieb: E - Motor, Funktionen: Radar, Ruder, E-Motor, Beleuchtung, Nebelhorn
Eigner & Erbauer: Peter Paul Huschenbeth, SMC Elmshorn e.V.