smc-elmshorn
  Geburtstag
 
 

Geburtstagsschippern
( 23.06.2013 )

Auf der Messe Modellbau Schleswig Holstein, im März 2013, wurde Silvi mit der Frage konfrontiert, ob man unsere Kinderflotte auch für einen Geburtstag buchen könne. Silvi vertröstete die Besucherin bis nach der Messe weil wir das nicht vor Ort alleine entscheiden konnten.  Ich trug die Anfrage  am nächsten Stammtisch unseren Mitgliedern vor und es wurde einstimmig beschlossen, das unsere Kinderflotte auch für Geburtstage buchbar sei.

Wir nahmen Kontakt auf und machten für den 23.06.2013 einen Termin fest. Es sollten 8 Kinder zum Fahren kommen.


Nun war es soweit! Um 14.30 Uhr trafen wir uns auf dem Steg vor dem Cafe “ Auszeit am See “  in den Steindammwiesen Elmshorn. Ich konnte mit dem Auto bis an den Steg fahren und die 8 Modelle schnell ausladen Während ich das Auto auf dem nahe gelegenen Parkplatz abstellte wurden die Modelle betriebsbereit gemacht.


Wolfgang bei der Einweisung.

Gegen 14.50 Uhr trafen unsere Gäste ein. Zum Glück nur mit 7 Kindern. Einer unserer Springer Tugs hatte, obwohl abends noch überprüft den Geist aufgegeben. Das Servo für das Ruder hatte sich abgemeldet. Obwohl wir schon eine große Tasche mit Ersatzteilen dabei hatten war leider kein Ersatzservo dabei.( ist nun in die Wege geleitet ) Also nur noch 7 Modelle einsatzbereit.


Alle Modelle auf einen Blick.

Ein Teil unserer Mitglieder hatten sich bereit erklärt diese Veranstaltung zu begleiten. Christiane, Silvi, Horst, Ralf, Andre, Peter K, Pascal, Dieter, Wolfgang, Joachim und ich waren vor Ort. Das Wetter spielte auch mit. Sonnenschein pur. 


Da muß doch noch ein Modell in der Hosentasche sein.

Nachdem die Modelle im Wasser waren und nach einer kurzen Einweisung in die Fernsteuerung ging der Spaß los. Über eine Stunde wurden die Tugs durch den See gescheucht. Dabei kam es natürlich zu so manchem Zusammenstoß. Aber das konnte den Modellen nichts anhaben.


Treffer. aber nicht versenkt

Es herrschte reger Trubel auf dem Steg und die Kinder hatten die Modelle voll unter Kontrolle. Gegen 16.20 Uhr wurden die Modelle dann in den Hafen gebracht und die tolle Veranstaltung beendet.


Volle Konzentration. Kinder mit den Modellen.

Silvi hatte noch für jedes Kind einen Überraschungssack genäht in dem Süßigkeiten und ein kleines Spielzeug versteckt waren.

Fazit: Ein gelungener Nachmittag wo man gesehen hat, das die Kinder nicht nur Computer und Computerspiele toll finden. Man konnte klar erkennen das sie viel Spaß am Schippern hatten.
Eine Vorbuchung für den Herbst wurde bereits vereinbart. 


Alle Bilder der Veranstaltung:


Bericht & Bilder: Volker Engler